Unsere Feuerwehren: Retten - Löschen - Bergen - Schützen

In der Gemeinde Seeshaupt gibt es zwei eigenständige Feuerwehren - die Freiwillige Feuerwehr Seeshaupt und die Freiwillige Feuerwehr Magnetsried.

Für den Hauptort ist die Feuerwehr Seeshaupt zuständig. Für die Ortsteile Seeshaupt und Magnetsried die Feuerwehr Magnetsried. Jede Feuerwehr hat zwar grundsätzliche ihren eigenen Schutzbereich, dennoch werden bei vielen Einsätzen die Feuerwehren gemeinsam alarmiert.

Das Feuerwehrwesen in Bayern ist eine Pflichtaufgabe der Gemeinden. Die Gemeinden müssen in den Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gemeindliche Feuerwehren (Freiwillige Feuerwehren, Pflichtfeuerwehren und unter bestimmten Voraussetzungen Berufsfeuerwehren) aufstellen, ausrüsten und unterhalten sowie die notwendigen Löschwasserversorgungsanlagen bereitstellen.

Zu den Aufgaben der Feuerwehren zählen insbesondere der abwehrende Brandschutz und die zahlreichen technischen Hilfeleistungen, wie z.B. bei Autounfällen, Unfällen mit Gefahrstoffen und Hochwasser. Die Feuerwehren können darüber hinaus freiwillige Aufgaben durchführen, wenn dadurch ihre Einsatzbereitschaft nicht beeinträchtigt wird.

Freiwillige Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Magnetsried (Kommandant)
  • Magnetsried 27, 82402 Seeshaupt
  • Bernhard Schölderle
  • 08801/2375
Freiwillige Feuerwehr Magnetsried (Verein)
Freiwillige Feuerwehr Seeshaupt (Kommandant)
Freiwillige Feuerwehr Seeshaupt (Verein)

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.