Mahnmal

Am Morgen des 30. April 1945 blieb am Seeshaupter Bahnhof ein Güterzug mit fast 2000 KZ-Häftlingen stehen. Kurze Zeit später befreiten US-Soldaten, die ins Dorf einmarschiert waren, die Gefangenen aus den Waggons. 68 von ihnen hatten die Fahrt vom Bahnhof Mettenheim aus nicht überlebt.

Damals im April
Im Angesicht des Schreckens
Erinnerung und Diskussion
Der zweite Geburtsort von Louis Sneh
Das Mahnmal gehört zum Dorf
Seeshaupt im April

Renate von Fraunberg, April 2020

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.