Seeshaupter Ansammlungen

Statt einer umfangreichen Dorfchronik gibt es in Seeshaupt die Buchreihe „Seeshaupter Ansammlungen“, ein ehrenamtliches Projekt der Seeshaupter Bürgerstiftung. Bisher sind erschienen: Damals im April – Chronologie des Seeshaupter Mahnmals (2010), Die Kirchen im Dorf – Von heiligen Häusern und frommem Leben (2011), Das Künstlerdorf – Von Spitzweg bis Campendonk (2013), Vereint im Verein – Wo das Dorfleben zu Hause ist (2015), Um Haus und Hof I – Die Geschichte von Alt-Seeshaupt (2017), Um Haus und Hof II – Die Geschichte von Magnetsried und Jenhausen, von den Weilern und Einöden (2019), in Vorbereitung: Seeshaupt am Ufer der Berge – ein Dorf im Wandel der Zeit (geplant 2022).

Bezugsquellen: Café Sainerzeit, Modelife und Markthalle am Bahnhof, sowie unter der Emailadresse ansammlungen@vonfraunberg.de

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.